Wurf A

01. Januar 1970
Wurf A

Wurf B

26. April 2001
Wurf B

Wurf C

08. April 2002
Wurf C

Wurf D

22. Februar 2003
Wurf D

Wurf E

10. Dezember 2003
Wurf E

Wurf F

10. Juli 2004
Wurf F

Wurf G

30. Juni 2005
Wurf G

Wurf H

01. Juli 2005
Wurf H

Wurf I

29. Mai 2006
Wurf I

Wurf J

27. April 2007
Wurf J

Wurf K

01. September 2007
Wurf K

Wurf L

14. März 2009
Wurf L

Wurf M

15. Februar 2010
Wurf M

Wurf N

27. Februar 2011
Wurf N

Wurf O

02. Februar 2012
Wurf O

Wurf P

22. Mai 2013
Wurf P

Wurf Q

19. Juli 2013
Wurf Q

Wurf R

03. September 2014
Wurf R

Wurf S

16. April 2015
Wurf S

Wurf "T"

21. Februar 2016
Wurf "T"

Wurf "U"

23. Januar 2017
Wurf "U"

Unseren ersten Bearded Collie bekamen wir im Juni 1992. Es war unser Gambit Fawn von der Augustinerhöhe. Dieser Hund hat unsere Familie so bereichert, dass ich mich dazu entschied, es musste noch ein Bearded ins Haus.

Nach langem hin und her, wo und bei wem, entschieden wir, uns eine Hündin bei Frau Schaffer zu bestellen. Im Jänner 1997 kam dann unser Mädchen, Lora's Lindsey Black von der Silbermine zu uns.

Schön langsam kam mir der Gedanke, doch einmal einen Wurf - einen Hobbywurf - zu machen.

Es wurde ein Zwingername gesucht, meine beiden Kinder wollten of Dog4U und es wurden die Bearded Collie of Dog4U!!!

ebony & lotus

 

Aber mit Gambit kam kein Wurf zustande, unser Bub hatte keine Samen.

Also entschied ich mich für Theo, Osmart Rosies Black Tern, ein echter Engländer, er stand bei Familie Schaffer.

Am 13.10.1999 kam dann unser erster Wurf zur Welt. Der A-Wurf war geboren!

Die Welpen haben so viel Leben in unser großes Haus gebracht, dass es nicht bei diesem einen Wurf blieb.

Aus dem A-Wurf behielt ich meine allerliebste Alone Again Black of Dog4U und 9 Monate später nahm ich Angel Sue of Dog4U aus Wien zurück, sie blieb bei uns und bereicherte unsere Zucht.

 

Heuer feiern wir 17Jahre Bearded Collie of Dog4U und mittlerweilen sind wir beim Buchstaben "T"angelangt , insgesamt 114Welpen (50 Buben und 64 Mädchen) in den Farben schwarz/weiß, braun/weiß, fawn/weiß, blau/weiß und tricolor, kamen auf die Welt.

Da ich bestimmte Linien bei der Wahl meiner Deckrüden ( Partner meiner Hündinnen ) bevorzuge, ist mir auch kein Weg zu weit.

Ich versuche charakterfeste, wesenstarke, robuste und dem Standart entsprechende intelligente, aufgeweckte, lustige, liebevolle Welpen ohne jegliche Angst zu züchten.

Haben wir einen Wurf, bin ich rund um die Uhr für meine Welpen da. Die Kleinen werden im Haus und Garten großgezogen( von mir und natürlich ganz liebevoll von der Hundemama).Ab der dritten Woche können die neuen Hundebesitzer ihre Welpen aussuchen. Ab da ist eigenlich immer was los in unserem Heim. Ein ständiges Kommen und Gehen, es wird mit den Welpen geknuddelt und liebkost, so werden die Kleinen eigentlich Schritt für Schritt auf die große, weite Welt , vorbereitet. ( Lärm usw.)

Die Mutterhündin und auch meine anderen Hündinnen sind immer im Kontakt mit den Welpen. Ab der 2.Lebenswoche wird die Mutterhündin entlastet, ich fange mit dem Zufüttern an.

Sobald die ersten Zähnchen kommen, werden unsere Welpen schon mit rohem, aber immer frischem Rindfleisch gefüttert. Wenn meine Welpen in der 10.Woche abgeholt werden, sind sie eigentlich soweit, dass sie bezüglich Futter fast alles vertragen.

Gefüttert werden sie mit Himmeltau, Topfen, Cottage Cheese, Joghurt, Honig, rohem, immer frischem Rindfleisch, Welpentrockenfutter, Nudeln, Reis, Brot mit div.Aufstrichen usw...!

Was mir besonders wichtig ist: Betreuung und Beratung vor und nach dem Wurf für alle Hundebesitzer.Und falls einmal ein Hund weggegeben werden soll, dass man gemeinsam ein neues Zuhause sucht!!!

Unsere aus der Zucht fallenden Hündinnen( mit  8 Jahren ) bleiben bei uns, werden nicht im Alter weitergegeben und werden von uns geliebt bis sie über die Regenbogenbrücke gehen!! Danach gehört jedem meiner Hunde ein Stück von meinen Herzen!!

Ich hoffe, dass ich noch einige Würfe mit meinen Hündinnen großziehen kann , denn man wird ja nicht jünger....................!!!!