Auf Euer Kommen freut sich die Landesleitung Gudrun Kempf!!

Natürlich wird bei uns am Abrichteplatz in Föderlach wieder ausgekocht und die Aussteller mit Kuchen und Torten verwöhnt!

Anmeldungen bitte über ÖKV, haben Sie sonstige Frage, dann kontaktieren Sie mich: E-Mail: dog4u@gmx.com

Dog4U - WURF V

Mutter: QueSera Black Jamaica's of Dog4U
Vater: Phoenix Black Lindia's of Dog4U

 

News vom Wurf V

 

News vom Wurf "A" der Carinthian-Beardie unter "Familie - Carinthian Beardies"

 

Multichampion Alone Again of Dog4uDer Bearded Collie ist ein wachsamer, lebhafter, selbstsicherer und aktiver Hund. Er soll das Temperament eines sicheren, intelligenten Arbeitshundes haben, ohne Nervosität und Aggressionen. Er ist ein schlanker aktiver Hund, der, obwohl er kräftig gebaut ist, nicht plump und schwer aussehen soll. Der Kopf soll kräftig sein, muss aber in Proportion zum Körper stehen. Die Augen sollen mit der Farbe des Felles übereinstimmen, genauso wie das Pigment des Nasenspiegels.

Das Fell muss doppelt sein. Die Unterwolle soll weich pelzartig und anliegend sein. Das Außenfell soll flach anliegen, rau und kräftig sein. Frei von Flaum und Locken, eine leichte Welle ist aber erlaubt. Die Länge und Dichte soll genügend sein um ein schützendes Fell zu bilden und um die Form des Hundes zu vergrößern, aber nicht so viel, dass die natürlichen Linien des Körpers undeutlich erscheinen. Das Fell darf in keiner Weise geschnitten oder getrimmt werden!
Auf dem Nasenrücken sollen wenig Haare sein, die auf den Seiten ein wenig länger, gerade lang genug um die Lippen zu verdecken. Von den Backen, den Unterlippen und unter dem Kinn wird das Haar zur Brust hin länger, wodurch der typische Bart geformt wird.

Multichampion Alone Again of Dog4uFarben: Die Farben sind schiefergrau, rehbraun, schwarz, blau, alle Schattierungen von grau, braun und sandfarben (fawn) mit oder ohne weißen Markierungen. Wo weiß vorkommt, soll es nur auf dem Vorgesicht, als Blesse auf dem Schädel, an der Spitze des Schwanzes, auf der Brust, den Beinen und Pfoten und wenn es am Hals vorkommt, sollten Wurzeln der weißen Haare nicht über die Schulter hinaus gehen.


Weiß sollte nicht über die Sprunggelenke auf der Außenseite der Hinterbeine vorkommen. Leichte braune Markierungen werden auf den Augenbrauen, auf der Innenseite der Ohren, auf den Backen, unter der Schwanzwurzel und an den Beinen, wo weiß mit der Hauptfarbe zusammenläuft akzeptiert.


Größe - ideale Schulterhöhe :
Rüden: 53 bis 56 cm
Hündinnen: 51 bis 53 cm
Gesamt - Qualität und Proportionen sollen vor der Größe in Betracht gezogen werden, aber vor übermäßigen Abweichungen von der Idealhöhe wird abgeraten
Gewicht:
Rüde: 22 bis 25 kg
Hündin: 19 bis 22 kg

Der Bearded Collie ist ein wachsamer, lebhafter, selbstsicherer und aktiver Hund. Er soll das Temperament eines sicheren, intelligenten Arbeitshundes haben, ohne Nervosität und Aggressionen. Er ist ein schlanker aktiver Hund, der, obwohl er kräftig gebaut ist, nicht plump und schwer aussehen soll. Der Kopf soll kräftig sein, muss aber in Proportion zum Körper stehen. Die Augen sollen mit der Farbe des Felles übereinstimmen, genauso wie das Pigment des Nasenspiegels.   Auch große Hunde sind verspielt ...
Linus Das Fell muss doppelt sein. Die Unterwolle soll weich pelzartig und anliegend sein. Das Außenfell soll flach anliegen, rau und kräftig sein. Frei von Flaum und Locken, eine leichte Welle ist aber erlaubt. Die Länge und Dichte soll genügend sein um ein schützendes Fell zu bilden und um die Form des Hundes zu vergrößern, aber nicht so viel, dass die natürlichen Linien des Körpers undeutlich erscheinen. Das Fell darf in keiner Weise geschnitten oder getrimmt werden! 
Auf dem Nasenrücken sollen wenig Haare sein, die auf den Seiten ein wenig länger, gerade lang genug um die Lippen zu verdecken. Von den Backen, den Unterlippen und unter dem Kinn wird das Haar zur Brust hin länger, wodurch der typische Bart geformt wird.
Farben: Die Farben sind schiefergrau, rehbraun, schwarz, blau, alle Schattierungen von grau, braun und sandfarben (fawn) mit oder ohne weißen Markierungen. Wo weiß vorkommt, soll es nur auf dem Vorgesicht, als Blesse auf dem Schädel, an der Spitze des Schwanzes, auf der Brust, den Beinen und Pfoten und wenn es am Hals vorkommt, sollten Wurzeln der weißen Haare nicht über die Schulter hinaus gehen Ein richtiger Hütehund ...
Weiß sollte nicht über die Sprunggelenke auf der Außenseite der Hinterbeine vorkommen. Leichte braune Markierungen werden auf den Augenbrauen, auf der Innenseite der Ohren, auf den Backen, unter der Schwanzwurzel und an den Beinen, wo weiß mit der Hauptfarbe zusammenläuft akzeptiert.
Spieglein, Spieglein an der Wand ... Größe - ideale Schulterhöhe :  
Rüden: 53 bis 56 cm
Hündinnen: 51 bis 53 cm
Gesamt - Qualität und Proportionen sollen vor der Größe in Betracht gezogen werden, aber vor übermäßigen Abweichungen von der Idealhöhe wird abgeraten
Gewicht:
Rüde: 22 bis 25 kg
Hündin: 19 bis 22 kg